Geld verdienen mit Facebook

Geld verdienen mit Facebook

Jeder kennt sie, fast jeder ist Mitglied in einem. Die Rede ist von sozialen Netzwerken wie Facebook, Twitter, Google+ & Co. Und viele Fragen sich: „Kann man mit Online Netzwerken Geld verdienen?“ – Ja kann man! Sogar das Geld verdienen mit Facebook ist möglich. Hier eine kurze Auflistung von verschiedenen Methoden wie man mit dem Online Giganten von zu Hause aus Geld machen kann.


Empfehlungs Marketing

Wer Mitglied bei Facebook ist kann durch Empfehlungs Marketing Geld verdienen auch ohne eigene Internetseiten zu besitzen. Auf dem sozialen Netzwerk ist es nämlich für jeden möglich ein eigenes Profil und eigene Facebook-Seiten zu erstellen. Je mehr Fans und Abonnenten man hat, desto größer sind hier die Verdienst Chancen.

Eine sehr effektive Methode ist die, dass man ab und an in den eigenen Beiträgen einen Empfehlungs Link zu einem empfohlenen Produkt oder einer Dienstleistung setzt. Über so einen Affiliate Link erhält man eine Provision sobald ein Nutzer etwas kauft oder eine Anmeldung abschließt. Facebook erkennt URL’s übrigens automatisch wenn ein http:// davor steht.

Als Beispiel möchte ich mal die Facebook-Seite von Atemberaubende Ideen verwenden. Hier werden ungewöhnliche Ideen & Dinge die das Leben vereinfachen präsentiert. In manchen Beiträgen werden dabei auch kuriose Produkte vorgestellt die der Admin im Netz gefunden hat.

Über einen entsprechenden Affiliate-Link im Post können Fans die entsprechenden Produkte direkt online kaufen. Wird etwas so verkauft, erhält der Admin der Facebook-Seite einen Anteil des Verkaufspreises als Provision. Einfacher kann das Geld verdienen mit Facebook kaum sein.

Superclix

Zahlreiche Affiliate Links passend für das größte soziale Netzwerk gibt es beim Affiliate Netzwerk von SuperClix. Eine Anmeldung ist kostenlos und geht ganz unkompliziert.

Bei dem Anbieter stehen weit über 700 Produkte und Dienstleistungen zum bewerben über eigene Facebook-Seiten bereit (eine normale Profilseite reicht nicht aus). Durch das Angebot kann man also auch ohne eine eigene Domain zu besitzen Geld verdienen als Affiliate.

Einen der vielen „Pay per Lead“ Links nutzen!

Unbedingt nutzen sollte man einen “Pay per Lead” Affiliate Link. Pay-per-Lead bedeutet dass man eine Provision erhält sobald ein Nutzer bei einem beworbenen Partnerprogramm eine einfache Registrierung durchführt. In der Regel sind die meisten Registrierungen dabei kostenlos.

Amazon PartnerNet

Ebenfalls Geld machen kann man bei Facebook durch Produkt-Vorstellungen. Hier eignet sich das Amazon PartnerNet Programm am besten dazu. Einfach gewünschtes Produkt aus dem Amazon Online Shop auswählen, Link generieren und schon kann es losgehen mit den Einnahmen generieren über Facebook.


Geld verdienen mit Facebook Likes

FacebookTausch24

Mit FacebookTausch24 kann man Fotos und Seiten von anderen liken und somit bares Geld verdienen. Pro „Gefällt Mir“-Klick bekommt man einen gewissen Punkte Betrag gut geschrieben, den man sich später schnell und einfach auszahlen lassen kann. Man kann sich bei dem Portal sogar noch zusätzliche PowerUser Boni verdienen. Wer besonders aktiv ist, verdient also noch schneller. So macht das ganze besonders viel Spaß.

FanSlave

Viele Firmen, Künstler und auch Privatpersonen besitzen eine persönliche Fanpage auf Facebook. Um mehr User auf diese Fanpages aufmerksam zu machen, zahlen diese Geld an Dienste wie FanSlave für Likes von echten Facebook Nutzern.

So kann man zwar auch Geld verdienen mit Facebook, aber mehr als eine Handvoll Seiten zum „liken“ gibt es hier eher selten. Die Benutzerfreundlichkeit von FanSlave ist dafür aber ganz einfach. Wer noch andere Nutzer mit seinem persönlichen Einladungslink wirbt, bekommt 15% dessen Verdienste auf sein eigenes Konto gut geschrieben.