Geld mit e-Books

Geld mit eBooks

Sich ein eigenes Einkommen durch e-Books zu verdienen ist ein Traum von vielen. Manche sehen hier die große Chance: Leichte Arbeit und dabei online richtig viel Geld machen. Und das Ganze am besten noch von Zuhause aus. Doch welche Möglichkeiten gibt es genau um mit sogenannten digitalen Büchern Geld zu verdienen?

Zuerst einmal: Viel Geld machen kann man mit eBooks wirklich. Dazu ist aber etwas Vorarbeit nötig. Als erstes braucht man natürlich ein Buch das man zum Verkauf anbieten darf bzw. weiterempfehlen kann. Dazu hat man verschiedene Möglichkeiten die ich in dem folgenden Beitrag unter die Lupe nehme.


1. Reseller eBooks

Im Internet werden auf vielen Webseiten digitale Bücher angeboten ohne Copyrighte. Das heißt man darf diese Dateien ohne Wenn und Aber anderen zum Verkauf anbieten. Doch hiermit Geld zu verdienen ist nicht gerade einfach.

Die größten Einnahmen erzielen dabei die Verkäufer dieser „Reseller eBooks“. Denn oft kostet so ein digitales Buch mit Verkaufslizenz mehrere Hundert Euro.

Dabei sollte man noch bedenken dass man sicher nicht der erste ist der solch eine Datei zum Verkauf anbietet. Da dies oft schon viele Personen vorher gemacht haben, gibt es natürlich eine große Konkurrenz und dementsprechend läuft der Weiterverkauf oft nur sehr schleppend. Geld verdienen mit Reseller eBooks ist also nicht gerade weiter zu empfehlen.


2. Geld mit eBooks – Bücher empfehlen

Weitaus bessere Chancen um Geld zu verdienen hat man wenn man eBooks die thematisch zur eigenen Homepage passen, bewirbt. Dazu sind auch kaum Vorinvestitionen nötig. Lediglich eine eigene Homepage sollte vorhanden sein.

Wer beispielsweise eine Internet Seite über Hunde besitzt, kann ein Ratgeber anbieten für Menschen die noch keinerlei Erfahrungen im Umgang mit Hunden haben. Alternativ dazu kann man sich natürlich auch erst ein bestimmtes eBook, das man bewerben möchte, raussuchen und entsprechend dann eine passende eigene Homepage erstellen.

Auf der deutschen Online Plattform DigiStore24 findet man viele E-Books bei deren Verkauf man eine Provision erhält.


3. Eigene E-Books schreiben

Sicherlich nicht einfach, aber dafür die gewinnbringendste Methode um Geld mit eBooks zu verdienen. Ein E-Book selbst schreiben. Und auch dafür sind absolut keine Kosten nötig. Alles was man dazu braucht ist ein Texteditor wie OpenOffice oder Microsoft Word.

Das Programm OpenOffice kann man komplett kostenlos runterladen und bietet zudem die Möglichkeit an seine geschriebenen Texte sofort in das .pdf Format zu exportieren.

Im Internet sind besonders Ratgeber sehr gefragt. Wer sich also auf einem bestimmten Themengebiet wie ein Experte auskennt hat gute Chance mit einem eigenen eBook richtig viel Geld zu verdienen.

Dazu macht das selbst Schreiben oft sogar mehr Spaß als man denkt. Zum Verkauf anbieten kann man selbst geschriebene Bücher entweder auf einer eigenen Internetseite via PayPal oder in Affiliate Netzwerken wie zum Beispiel belboon oder ClickBank. Um die Ausgabekosten hier so gering wie möglich zu halten, ist auch hier das Erstellen einer eigenen Homepage wieder sinnvoll.


Fazit: Um wirklich das große Geld zu machen sollte man von Reseller eBooks eher die Finger lassen. Als Affiliate Partner hat man da schon wesentlich bessere Chance.

Und wer sich auf bestimmten Themengebieten wie ein Experte auskennt, sollte unbedingt seine eigenen Bücher schreiben und verkaufen.