Eigenes Browsergame erstellen

Browsergames erstellen

Im Internet gibt es immer mehr kostenlose Browsergames bei denen du mitspielen kannst. Fast jedes Genre wird dabei abgedeckt: So kannst du in die virtuelle Rolle eines Bundeswehr Soldaten schlüpfen, zum klugen Farmer werden oder dich als erfolgreicher Chirurg hocharbeiten. Und nicht nur das. Jetzt kannst du sogar auch ganz einfach selbst eigene Browsergames erstellen und damit Online Geld machen. Vorkenntnisse im Programmieren sind dazu gar nicht nötig.

Wie du dein eigenes Browserspiel erstellst und wie du anschließend damit richtig viel Geld verdienen wirst, kannst du in der folgenden Anleitung lesen.

Eigene Browsergames erstellen

Eigene Browsergames erstellen
Eigene Browsergames erstellen kann man auf verschiedene Weise

Man kann mit einem selbst erstellten Online Game richtig viel Geld verdienen. Ein drei- bis vierstelliger Betrag ist dabei keine Seltenheit! Ein eigenes Browsergame zu programmieren ist aber gerade für Einsteiger oft sehr schwer und kann sich über Monate hinziehen. Aber zum Glück gibt es zum erstellen von Browsergames auch einfachere Möglichkeiten.

1. Browsergame erstellen kostenlos

Eine niederländische Plattform macht es jetzt möglich, dass auch absolute Anfänger ein eigenes Browsergame kostenlos erstellen können. Schnell und einfach, ganz ohne Programmierung. 

Dabei hat man alle Zügel in den Händen und kann Dank eines innovativen Admin-Menüs sein eigenes Spiel in wenigen Schritten individualisieren. Das Layout des Games ändern, Komponenten ein-/ausschalten, Erweiterungen einfügen, Spiel-Optionen ändern und so weiter und so fort. Es ist so gut wie alles vorhanden, was zu einem ordentlichem Onlinespiel gehört!

Dazu ist es nicht mal nötig eine Programmiersprache zu beherrschen. Alles lässt sich ganz einfach durch verschiedene Mausklicks einrichten. Ein anderes Layout setzen, ein eigenes Headerbild einfügen, neue Hintergründe für Spiele Optionen wählen oder gleich das komplette Aussehen ändern. Mit ein wenig Fantasie sieht alles so aus wie man es möchte und verleiht dem eigenen Game eine einzigartige, unverwechselbare Individualität!

Einzige Bedingung: Das Spiel muss auf dem Gangster-Genre basieren. Ein Onlinegame aus diesem Genre zieht bei bei der Mehrheit von Spielern auch am besten. Der Name dieser Plattform, bei der man auch durch sein eigenes Browsergame Geld verdienen kann, lautet MafiaControl.

2. Browsergame programmieren

Wer sich gut in HTML5, PHP oder Java auskennt, der kann auch ganz einfach, sein eigenes Browserspiel selbst programmieren. Für Anfänger ist das Ganze aber eher weniger geeignet und sehr Zeit raubend.

Wer trotzdem sein eigenes Browsergame programmieren möchte, der sollte die Unity 5 Engine nutzen und sich in die Materie einlesen. Zum Beispiel mit dem Buch „Spiele entwickeln mit Unity 5“ von Carsten Seifert.

Durch die Programmierung eines eigenen Spiels, hat man wirklich alles selbst in der Hand und kann so ein einzigartiges, individuelles Game entwickeln. Man kann sich dabei auch frei entscheiden welche Programmiersprache und Spiel-Engine man nutzen möchte. Zwar ist das Alles, gerade am Anfang, ein sehr komplexes Thema, aber ein eigenes Browsergame zu schreiben kann auch richtig viel Spaß machen.

3. Browsergames erstellen mit Editor

Durch das Internet ist es auch möglich durch sogenannte Browsergame Editoren oder Baukästen für wenig Geld ein eigenes, fertiges Spiel auf die Beine zu stellen. Mehr Informationen dazu findet man unter http://www.browsergames-testen.de/browsergame-baukaesten-13480.html.

Allerdings hat man durch solche Baukästen oft nicht sehr viele Individualisierungs Möglichkeiten, so dass sich erstellte Browserspiele hier meist nicht sehr stark voneinander unterscheiden. Dafür ist diese Methode aber auch für Einsteiger geeignet.


Geld verdienen mit Browsergames

Kommen wir aber nun zum wichtigsten Teil: Das Geld verdienen mit Browsergames. Als Administrator eines eigenen Browserspiels kann man damit sehr viel Geld machen Zuhause!

Eine von vielen Möglichkeiten ist zum Beispiel die, das Mitspieler Credits erwerben können mit welchen diese dann den Premium Status erlangen. Dadurch erhalten diese Nutzer zusätzliche Funktionen im Spiel. Für jeden Credit, den ein Spieler erhält, bekommt man als Administrator einen großzügigen Geldbetrag gut geschrieben.

Das heißt wenn das eigene Browsergame erst mal einige Spieler gefunden hat, kann man relativ viel Geld verdienen. So sind einige Hundert Euro im Monat möglich, wenn nicht sogar noch mehr.

Spieler gewinnen

Wer ein eigenes Browsergame erstellt, möchte natürlich auch möglichst schnell dessen Spieleranzahl erhöhen. Dazu noch einige Tipps:

  • Eine Eigene Toplevel Domain für das fertige Spiel registrieren
  • In sozialen Netzwerken eine eigene Seite mit der URL zum kostenlosen Browsergame erstellen und kräftig teilen!
  • Freunden und Bekannten das Game per Facebook, E-Mail & Co. vorstellen und zum Spiel einladen!
  • Das eigene Browserspiel in großen Foren vorstellen! Kurze Beschreibung nicht vergessen und erklären was das Ziel des Spiels ist.
  • YouTube Video erstellen und den Link zum Game in die Beschreibung setzen!

Wer sein eigenes Browsergame erstellt hat, kann es auch auf Seiten wie BrowserGames.info eintragen lassen. Hier erreicht man besonders viele Gamer die gerne durch den Browser spielen, sowie neue Spiele antesten und ausprobieren. Also viel Spaß beim Browsergame erstellen und beim Geld verdienen mit Browsergames!


Fazit: Im Internet hast du verschiedene Möglichkeiten dein eigenes kostenloses Browserspiel zu erstellen.

Ein Browsergame selbst zu programmiern ist immer noch am beliebtesten. Das Gameplay kannst du dir dabei frei aussuchen um ein individuelle Spiel ganz nach deinen Wünschen anzufertigen. Alternativ dazu kannst du auch einfach einen vorgefertigten Editor nutzen um eigene Browsergames erstellen zu können.

Nach Fertigstellung gibst du deinem Browsergame noch einen Namen, erledigst diverse Marketing Maßnahmen und rührst somit kräftig die Werbetrommel.